Eilmeldung

Eilmeldung

Demokratischer Gouverneurskandidat stocksauer auf Obama

Sie lesen gerade:

Demokratischer Gouverneurskandidat stocksauer auf Obama

Schriftgrösse Aa Aa

Zum Auftakt des Endspurts im US-Wahlkampf, hat Präsident Obama die Bemühungen seiner Regierung zur Ankurbelung der Wirtschaft hervorgehoben. Bei einem Auftritt im Bundesstaat Rhode Island griff er die Steuerpolitik der Republikaner an: “Sie reden viel über Steuersenkungen und unternehmerische Freiheit. Aber wenn sie dann abstimmen, dann stimmen sie gegen Steuererleichterungen für die Mittelschicht und Unternehmen, die Jobs in den USA schaffen”, erklärte Obama.

Vom demokratischen Gouverneurskandidaten in Rhode Island wurde Obama wenig freundlich empfangen: “Ich habe dem Präsidenten gesagt, dass er sich seine Unterstützung sonstwohin schieben kann”, sagte Frank Caprio.

Caprio liefert sich ein Kopf an Kopf Rennen mit einem ehemaligen republikanischen Senator, der als Unabhängiger antritt. Weil der vor zwei Jahren für Obama Wahlkampf gemacht hat, verhält sich der Präsident neutral.