Eilmeldung

Eilmeldung

Entspannung an der Streikfront in Frankreich

Sie lesen gerade:

Entspannung an der Streikfront in Frankreich

Schriftgrösse Aa Aa

Im Streit um die Rentenreform sind in Frankreich die Blockaden aller Benzinlager aufgehoben worden. Auch in den Raffinerien kehren die Arbeiter wieder an ihre Arbeitsplätze zurück. Drei der zwölf französischen Raffinerien werden nicht mehr bestreikt, von vieren wird wieder Kraftstoff ausgeliefert. Vor den Toren der Treibstofflager und Raffinerien bildeten sich kilometerlange Lkw-Warteschlangen. An jeder dritten Tankstelle gibt es allerdings noch immer Engpässe oder gar keinen Treibstoff mehr.

Auch die streikenden Müllarbeiter in Marseille setzen nach zwei Wochen ihren Ausstand vorübergehend aus; aus Gründen der Sicherheit und Hygiene. Fast 10.000 Tonnen Müll hatten sich seitdem auf den Straßen angesammelt. In Paris geht der Streik der Müllmänner dagegen weiter. Das Rentenreformgesetz nahm am Montag eine weitere parlamentarische Hürde, Senat und Abgeordnetenhaus einigten sich auf einen gemeinsamen Text. Die beiden Kammern können nun abschließend über diese einheitliche Vorlage abstimmen.