Eilmeldung

Eilmeldung

Erholung in Großbritannien gewinnt an Fahrt

Sie lesen gerade:

Erholung in Großbritannien gewinnt an Fahrt

Schriftgrösse Aa Aa

Ungeachtet aller Unkenrufe hat die britische Wirtschaft im dritten Quartal stärker zugelegt als erwartet. Wie die nationale Statistikbehörde mitteilte, wuchs das Bruttoinlandsprodukt um 0,8 Prozent gegenüber dem Vorquartal, während Experten nur mit einem Plus von 0,4 Prozent gerechnet hatten. Vor allem die Bauwirtschaft konnte so stark zulegen wie seit mehr als 20 Jahren nicht mehr, während sich das Wachstum in der Industrie etwas verlangsamte und der Dienstleistungssektor stabil blieb. Allerdings greifen viele Maßnahmen des Sparpakets der Regierung erst nächstes Jahr, sodass die Erholung wohl etwas an Fahrt verlieren wird.

Aber gerade angesichts des Sparkurses hob die Ratingagentur Standard & Poor’s den Ausblick für Großbritannien von “negativ” auf “stabil” an. Zugleich bestätigte die Agentur die Spitzennote “AAA” für die Bonität des Landes. Denn, so die Ökonomen, die Beschlüsse der Koalitionsregierung würden die Risiken für eine Erholung der Staatsfinanzen deutlich reduzieren.