Eilmeldung

Eilmeldung

Tote nach Erdbeben in West-Sumatra

Sie lesen gerade:

Tote nach Erdbeben in West-Sumatra

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Tsunami sind in West-Sumatra möglicherweise 40 Menschen getötet worden, 380 werden noch vermisst. Das berichten Augenzeugen aus der Region. Die Behörden bestätigten den Tod von mindestens 23 Menschen in Folge eines Erdbebens mit der Stärke 7,5. Eine Tsunami-Warnung sei kurz nach dem Beben aber wieder aufgehoben worden. Diesen Angaben zufolge werden noch gut 100 Menschen vermisst. Das Epizentrum lag westlich von Sumatra unter dem Meeresboden, rund 280 Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Padang. Im Jahr 2004 waren bei einem Tsunami in der Region 230.000 Menschen ums Leben gekommen.