Eilmeldung

Eilmeldung

Überschwemmungen in Jakarta

Sie lesen gerade:

Überschwemmungen in Jakarta

Schriftgrösse Aa Aa

In der indonesischen Hauptstadt Jakarta sind bei Überschwemmungen mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Medienberichten zufolge setzten saisonbedingte Regenfälle manche Stadtviertel bis zu 75 Zentimeter unter Wasser und sorgten für Chaos am Flughafen und auf den Straßen. Die Zehn-Millionen-Metropole wird während der Regenzeit häufig überflutet. Im Jahr 2007 kamen dabei rund 50 Menschen ums Leben. Der Regen setzte heute zunächst aus, viele Stadtteile stehen aber immer noch unter Wasser. Die Einwohner fordern seit langem von der Regierung mehr gegen die Überflutungen zu unternehmen.