Eilmeldung

Eilmeldung

Van Rompuy: "Das Vertrauen kehrt zurück"

Sie lesen gerade:

Van Rompuy: "Das Vertrauen kehrt zurück"

Schriftgrösse Aa Aa

Ab Donnerstag beraten die Staats- und Regierungschefs der EU in Brüssel, wie die Stabilität der europäischen Einheitswährung sichergestellt werden kann. euronews hatte im Vorfeld des Gipfeltreffens die Gelegenheit zu einem Gespräch mit dem Ständigen Präsidenten des Europäischen Rates, Herman van Rompuy.

“Die verschiedenen Zinssätze sind unseres Erachtens nur vorübergehend. Wenn das Vertrauen wiederhergestellt ist, werden die Spreads zurückgehen und sich die Zinssätze den deutschen Zinsen annähern. Aber dafür ist die Rückkehr des Vertrauens erforderlich. Und das kehrt nicht zurück, wenn die verschiedenen Haushaltspläne nicht greifbare Ergebnisse zeigen. Darauf warten die Märkte. In Griechenland zum Beispiel sind die ersten Ergebnisse gut. Die Bewertungen der Kommission, der EZB, des IWF sind alle positiv. Aber diese Bemühungen müssen über zwei, drei Jahre aufrechterhalten werden”, sagte van Rompuy.

Das vollständige Interview mit Herman van Rompuy können sie am Mittwochabend auf euronews sehen.