Eilmeldung

Eilmeldung

Geiselnahme in Bagdad

Sie lesen gerade:

Geiselnahme in Bagdad

Schriftgrösse Aa Aa

In Bagdad haben bewaffnete Männer nach einem missglückten Überfall auf die Börse zahlreiche Geiseln genommen und sich in einer katholischen Kirche verschanzt. Nach Angaben der Sicherheitskräfte fordern sie die sofortige Freilassung von Al-Kaida-Terroristen, die im Irak und in Ägypten inhaftiert sind. Sie drohen damit, ihre Geiseln zu erschießen, falls die Polizei in das Gebäude eindringt.

Unmittelbar bevor die Angreifer in die Kirche eindrangen, explodierten zwei Sprengsätze vor dem Gebäude. Dabei wurden vier Menschen verletzt. Die Terroristen hatten versucht, in die Börse einzudringen, wurden aber vom Sicherheitspersonal zurückgeschlagen. Zwei Menschen kamen bei dem Feuergefecht ums Leben.