Eilmeldung

Eilmeldung

Stichwahl bei Präsidentschaftswahl

Sie lesen gerade:

Stichwahl bei Präsidentschaftswahl

Schriftgrösse Aa Aa

Bei den brasilianischen Präsidentschaftswahlen sind heute rund 136 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, zwischen der Regierungskandidatin Dilma Rousseff und dem Oppositionsführer José Serra zu entscheiden. Rousseff geht Umfragen zufolge mit einem klaren Vorsprung von bis zu 14 Prozent in die Abstimmung.

Allerdings hatten die Umfragen vor dem ersten Wahlgang deutlich daneben gelegen und Rousseff schon einen Sieg in der ersten Runde prognostiziert.

Rousseff wäre die erste Präsidentin des fünftgrößten Landes der Welt. Die Politikerin der Arbeiterpartei will die Politik ihres Ziehvaters Lula da Silva fortsetzen, der nach zwei Amtszeiten nicht mehr antreten durfte.

Serra, Kandidat der Konservativen, hatte im Wahlkampf vor allem eine effektivere Bekämpfung der Korruption versprochen. In Brasilien besteht Wahlpflicht. Gewählt wird an elektronischen Urnen. Das Ergebnis wird noch in der Nacht zum Montag erwartet.