Eilmeldung

Eilmeldung

Sakineh: Hinrichtung steht möglicherweise bevor

Sie lesen gerade:

Sakineh: Hinrichtung steht möglicherweise bevor

Schriftgrösse Aa Aa

Menschenrechtsaktivisten sind besorgt über das Schicksal der zum Tode durch Steinigung verurteilten Iranerin Sakineh Mohammadi Ashtiani.
Die 43-Jährige könnte möglicherweise an diesem Mittwoch hingerichtet werden. Das Oberste Gericht habe für die Hinrichtung der Frau in einem Brief an das Gefängnis, in dem sie einsitzt, grünes Licht gegeben, berichten Menschenrechtsorganisationen. In dem Brief habe das Gericht ausdrücklich eine “schnelle” Vollstreckung genehmigt.

Die Hinrichtung war nach weltweiten Protesten im Juli zunächst ausgesetzt worden.

Mohammadi Ashtiani war wegen Ehebruchs zum Tod durch den Strang verurteilt.

Der deutsche Grünen-Politiker und Iran-Kenner Omid Nouripour appellierte an die iranische Führung, diesen “barbarischen Akt” nicht zu vollziehen. Die Weltgemeinschaft schaue genau hin.

Teheran hatte sich jede Einmischung des Westens verbeten.