Eilmeldung

Eilmeldung

Serbien: Polizei fahndet nach Fluchthelfern von Mladic

Sie lesen gerade:

Serbien: Polizei fahndet nach Fluchthelfern von Mladic

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Suche nach dem mutmaßlichen
Kriegsverbrecher Ratko Mladic hat die serbische Polizei am Dienstag nach möglichen Fluchthelfern gefahndet. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, sind in Belgrad ein Privathaus und ein Restaurant durchsucht worden, die mit
mutmaßlichen Verbündeten des international gesuchten früheren
bosnisch-serbischen Armeechefs in Verbindung gebracht werden.

“Die Operation hatte das Ziel, Beweise und Informationen zu finden, die zu Flüchtigen führen können; und Personen zu durchsuchen, die mit der Familie Mladics in Verbindung stehen. Ich möchte hervorheben, dass die Operation exzellent und ohne Sicherheitsrisiken ausgeführt wurde. Die Informationen über Mladic werden nun ausgewertet.”

Der seit Jahren flüchtige Mladic wird vom
UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag für Ex-Jugoslawien gesucht. Dort ist er wegen Völkermordes, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit während des Bosnien-Kriegs in den Neunziger Jahren angeklagt.
Das Tribunal in Den Haag legt ihm vor allem die jahrelange Belagerung Sarajevos mit rund 10.000 Toten und das Massaker von Srebrenica mit weiteren 8000 Toten zur Last.

Bisherige Versuche, Mladic zu ergreifen, verliefen erfolglos.