Eilmeldung

Eilmeldung

Yukos-Angeklagter: "Glaube ist mehr wert als das Leben"

Sie lesen gerade:

Yukos-Angeklagter: "Glaube ist mehr wert als das Leben"

Schriftgrösse Aa Aa

Kämpferisch gab sich der inhaftierte Kremlgegner und ehemalige Öl-Milliardär Michail Chodorkowski (47) zum Abschluss des zweiten Yukos-Prozesses. Der frühere Chef des inzwischen zerschlagenen Ölkonzerns sitzt seit sieben Jahren hinter Gittern, der Staatsanwalt hat eine weitere Strafe bis 2017 gefordert. Chodorkowski und seinem Mitangeklagten Platon Lebedev wird vorgeworfen, 218 Millionen Tonnen Öl unterschlagen zu haben.

Chodorkowskis Anwalt Vladimir Krasnov:
“Was das Prozessende angeht, hoffen wir nach wie vor auf eine gerechte Entscheidung. Sagen wir es mal so – mathematisch gesehen, gibt es eine Chance. Aber sie geht gegen null.”

Er habe keine Angst zu sterben, so Chodorkowski, der sich von Regierungschef Wladimir Putin persönlich verfolgt sieht. Er wolle notfalls bis zum Tod im Gefängnis um Gerechtigkeit in seinem Justizverfahren kämpfen.

“Mein Glaube ist mehr wert als das Leben” sagte er in seinem Schlusswort dem Moskauer Gericht – die Menschen im Saal klatschten Beifall.

Das Urteil wird am 15. Dezember verkündet.