Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Hermès wehrt sich gegen LVMH-Einstieg


unternehmen

Hermès wehrt sich gegen LVMH-Einstieg

Das Modehaus Hermès sieht den Einstieg des Luxusgüterkonzerns LVMH als feindliche Aktion.

LVMH hatte im Oktober mit einem verdeckten Aktienkauf seine Hermès-Anteile auf 17 Prozent erhöht, was auch bei der französischen Finanzmarktaufsicht auf Kritik stößt.

LVMH selbst hatte versprochen, Hermès nicht übernehmen zu wollen – Experten glauben jedoch, dass der Konzern Hermès früher oder später doch schlucken will.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

unternehmen

BP fährt wieder Gewinne ein