Eilmeldung

Eilmeldung

John Boehner: Der neue Präsident der Kammer

Sie lesen gerade:

John Boehner: Der neue Präsident der Kammer

Schriftgrösse Aa Aa

Vom größten Zugewinn – oder Verlust – seit mehr als 60 Jahren sprechen US-Medien mit Blick auf den Mehrheitswechsel im Repräsentantenhaus. Er bringt den Republikanern neue Macht. Sie stellen mit dem designierten Parlamentspräsidenten John Boehner künftig die Nummer drei der Staatsspitze, nach dem Präsidenten und dem Vize-Präsidenten.

Boehner löst die Demokratin Nancy Pelosi ab. Sein Erfolg hat den 60-Jährigen überwältigt, als er sagte: “Mein Leben lang habe ich dem Amerikanischen Traum hinterhergejagt!”

Mit ihrer Mehrheit im Repräsentantenhaus können die Republikaner künftig alle Gesetzesinitiativen des Präsidenten torpedieren. Boehner sandte sogleich eine Warnung an Barack Obama: “Der Präsident bestimmt die Agenda der Regierung. Die Amerikaner haben ihm heute Nacht eine unmissverständliche Botschaft gesandt: Ändere den Kurs!”

Obama ist nun darauf angewiesen, mit den Republikanern zusammenzuarbeiten. Seine Bereitschaft dazu erklärte er noch in der Wahlnacht in einem Telefonat mit Boehner.