Eilmeldung

Eilmeldung

Marihuana bleibt in Kalifornien illegal

Sie lesen gerade:

Marihuana bleibt in Kalifornien illegal

Schriftgrösse Aa Aa

In Kalifornien bleibt Marihuana zum Freizeitgebrauch illegal. Für medizinische Zwecke ist das Rauchen von Marihuana erlaubt.

Der Volksentscheid “Proposition 19” hatte vorgesehen, dass die Droge legal konsumiert und in kleinen Mengen sogar angebaut werden darf. Jeder über 21 Jahre sollte rund 28 Gramm Marihuana besitzen dürfen. Der Staat hätte jährlich über eine Milliarde Dollar eingenommen.

Der Besitz und der Anbau von Marihuana ist in den USA illegal. Einige Staaten machen jedoch eine Ausnahme für medizinische Zwecke. Das sind neben Kalifornien auch Oregon, Alaska und Hawaii. Für diese Ausnahme hatten kalifornische Wähler 1996 gestimmt.

Die kalifornischen Wähler sprachen sich mit 56 Prozent gegen eine Legalisierung von Marihuana für alle aus.