Eilmeldung

Eilmeldung

EZB setzt Politik der ruhigen Hand fort

Sie lesen gerade:

EZB setzt Politik der ruhigen Hand fort

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Zentralbank lässt sich von den geldpolitischen Maßnahmen der Fed nicht aus der Ruhe bringen. Der Leitzins bleibt unverändert auf seinem Rekordtief von einem Prozent – dies ist laut EZB-Präsident Jean-Claude Trichet ein angemessenes Zinsniveau. Weitere geldpolitische Maßnahmen sind vorerst nicht zu erwarten. Wie Trichet sagte, entwickele sich der Euroraum ausgewogen, zu erwarten sei eine moderate Preisentwicklung auch im kommenden Jahr und eine Fortsetzung des positiven konjunkturellen Trends.

In den Schwellenländern sorgt der angekündigte Ankauf weiterer US-Staatsanleihen durch die Federal Reserve für Unmut. Vor allem im exportorientierten China befürchtet man, dass durch die Politik des billigen Geldes mittelfristig eine neue Spekulationsblase heraufbeschworen wird.