Eilmeldung

Eilmeldung

Airlines sagen Flüge mit A380 ab

Sie lesen gerade:

Airlines sagen Flüge mit A380 ab

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der spektakulären Notlandung einer A380 der australischen Luftfahrtgesellschaft Qantas hat nun auch die Fluggesellschaft Singapore Airlines die Flüge mit dem Riesen-Airbus vorerst abgesagt. Zuvor hatte bereits die betroffene Gesellschaft Qantas alle Flüge mit dem Riesen-Airbus eingestellt.

Der Qantas-Airbus war mit 459 Menschen an Bord auf dem Flug von Singapur nach Sydney in Schwierigkeiten geraten, nachdem es einen Schaden im Triebwerk Nummer zwei gegeben hatte. Das Flugzeug kehrte sicher nach Singapur zurück.
Verletzt wurde niemand. Airbus hat ein Expertenteam entsandt.

Die deutsche Lufthansa, die drei A380 in ihrer Flotte hat, will vorerst keine Flüge streichen. Sämtliche angekündigten Flüge mit dem Großflugzeug fänden statt, erklärte ein Sprecher der Lufthansa in Frankfurt.