Eilmeldung

Eilmeldung

Qantas hat schon wieder Ärger mit Triebwerk

Sie lesen gerade:

Qantas hat schon wieder Ärger mit Triebwerk

Schriftgrösse Aa Aa

Rund 36 Stunden nach der Notlandung des Airbus A380 in Singapur ist am Freitag erneut eine Qantas-Maschine mit Triebwerkschaden außerplanmäßig gelandet. Die Boeing 747 kam aus Frankfurt und befand sich nach der Zwischenlandung in Singapur auf dem Weiterflug nach Sydney.

Sie kehrte nach Singapur zurück. Passagiere berichteten nach der Landung, es habe einen Knall gegeben, ein Triebwerk habe gebrannt und es habe nach Rauch gerochen. “Es gab Probleme mit einem Triebwerk. Ich vermute es war wie gestern. Es war weniger ernst. Wir drehten um und landeten problemlos”, beschreibt Terrance Sim, was er auf Flug QF6 erlebte.

Die Sicherheitslandung in Singapur verlief ohne Zwischenfälle. Keiner der 412 Passagiere und 19 Crewmitglieder wurde verletzt. Die Fluggäste verbringen die Nacht in Singapur. Passagiere des notgelandeten Airbus A380 waren nicht an Bord der Boeing