Eilmeldung

Eilmeldung

Journalistenmord in Russland

Sie lesen gerade:

Journalistenmord in Russland

Schriftgrösse Aa Aa

Der bekannte russische Journalist Oleg Kaschin ist am frühen Samstagmorgen vor seiner Wohnung in Moskau von Unbekannten brutal zusammengeschlagen worden. Nach Angaben seines Arbeitgebers lauerten ihm mindestens zwei Angreifer auf. Kaschin wurden der Kiefer und beide Beine gebrochen sowie innere Verletzungen zugefügt. 
 
“Er war nach dem Überfall bei Bewußtsein und rief selbst die Rettung an. Als der Notarzt eintraf, konnte er sich aber an nichts mehr erinnern”, berichtet sein Kollege Ilya Azar. 
 
Die Generalstaatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Mordes ein.
In Russland kommt es immer wieder zu Übergriffen auf Journalisten. Als bekanntester Fall gilt der Mord an der kremlkritischen Reporterin Anna Politkowskaja. Kaschin arbeitet für die Zeitung “Kommersant”. Er hatte sich immer wieder kritisch mit Demokratiemängeln in Russland auseinandergesetzt.