Eilmeldung

Eilmeldung

Papst beginnt Spanien-Besuch

Sie lesen gerade:

Papst beginnt Spanien-Besuch

Schriftgrösse Aa Aa

Der Papst ist zu einem Besuch in Spanien eingetroffen. Seine erste Station dort ist der Wallfahrtsort Santiago de Compostela, wo er eine Messe abhält.

Später reist das Oberhaupt der Katholiken nach Barcelona, zu einem Gottesdienst morgen in der Sagrada-Familia-Kirche. Dabei will er das riesige, immer noch unvollendete Bauwerk weihen und zur Basilika erheben.

Spanien ist an sich ein Kernland des katholischen Glaubens, macht der Kirche aber seit längerem Sorgen. Gottesdienste sind schwach besucht, und jüngere Spanier sind weit weniger kirchlich gebunden. Die sozialistische Regierung hat auch gegen erbitterten Widerstand der Kirche die gleichgeschlechtliche Ehe erlaubt und die Regelungen zur Abtreibung gelockert.

Auch der Regierungschef selbst, José Luis Rodríguez
Zapatero, ist nicht religiös gebunden. Er wird den Papst kurz vor dessen Rückflug treffen, aber nicht die Messen besuchen.