Eilmeldung

Eilmeldung

Denkzettelwahl oder auch nicht

Sie lesen gerade:

Denkzettelwahl oder auch nicht

Schriftgrösse Aa Aa

Die Kommunalwahl ist der erste Urnengang seit Griechenland vor dem Staatsbankrott gerettet werden und ein umfangreiches Haushaltskonsolidierungsprogramm durchführen musste. Für viele Wähler beeinflusste das Sparprogramm die Stimmabgabe.

“Ich wollte der Regierung einen Denkzettel erteilen”, betonte Angelos Sofianopoulos .“Wir müssen die Regierung unterstützen. Sie arbeitet hart für uns. Sie betrügen uns nicht. Die Lage ist schwierig, wir müssen etwas für die Wirtschaft tun”, findet hingegen die Athenerin Anna

Einige Wähler sind jedoch verärgert über die Verknüpfung der Kommunalwahl mit dem Sparprogramm: “Die Menschen sind so verärgert über alle Parteien, dass sie dieses Thema sehr wichtig nehmen. So sollte es aber nicht sein. Wir sollten über kommunale Probleme abstimmen. Nun hat das ganze aber eine neue Dimension angenommen!”, klagt Maria aus Athen.

EU und IWF hatten mit über 110 Milliarden Euro Griechenland vor der Pleite bewahrt und dafür einen eisernen Sparkurs verlangt.