Eilmeldung

Eilmeldung

Irak: Gerüchte über Durchbruch bei Regierungsbildung

Sie lesen gerade:

Irak: Gerüchte über Durchbruch bei Regierungsbildung

Schriftgrösse Aa Aa

Acht Monate nach den Parlamentswahlen im Irak ist möglicherweise Bewegung in die Verhandlungen über eine Regierungsbildung gekommen. Man habe sich darauf verständigt, dass Ministerpräsident Nuri al-Maliki im Amt bleiben solle, meldete der staatliche Fernsehsender Al-Iraqia (العراقيّة‎) am Sonntag unter Berufung auf einen Regierungssprecher. Im Gegenzug solle die Irakische Nationalbewegung (‏الحركة الوطنية العراقية‎) unter Iyad Allawi den Parlamentspräsidenten stellen.

Gegenüber dem arabischen Nachrichtensender Al-Arabiya (‏العربية) dementierten Vertreter beider Gruppierungen die Meldung über eine Übereinkunft. Es handele sich um leere Medienspekulationen, die dazu dienen sollten, einen innerparteilichen Konflikt heraufzubeschwören.