Eilmeldung

Eilmeldung

Dannenberg: Castoren werden umgeladen

Sie lesen gerade:

Dannenberg: Castoren werden umgeladen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach massiven Protesten und Blockaden hat der Atommüll-Transport am Montagvormittag mit eintägiger Verspätung den Verladebahnhof in Dannenberg erreicht. Dort werden die elf Castor-Behälter auf Tieflader gehoben. Das Umladen soll am späten Abend beendet sein.

Der Zug mit dem hochradioaktivem Atommüll war etwa 68 Stunden von Frankreich bis ins Wendland unterwegs, rund 24 Stunden länger als geplant Doch das schwerste Stück steht noch bevor. Mehr als tausend Demonstranten blockieren den Zugang zum Zwischenlager, Landwirte trieben Ziegen und Schafe auf die Straßen und errichteten ein Dutzend Treckerblockaden.

Gestern war der Atommülltransport von der größten Massenblockade aufgehalten worden, die es in der Geschichte des Wendlandes bisher gab: Mehr als 3500 Menschen hatten die Bahngleise gestürmt und dort teilweise auch übernachtet. Erst gegen ein Uhr konnte die Polizei die Bahnstrecke freimachen.