Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreichs Skandal-Kicker fordern zwei Millionen Euro

Sie lesen gerade:

Frankreichs Skandal-Kicker fordern zwei Millionen Euro

Schriftgrösse Aa Aa

Ungeheuerlich – die Nationalspieler wollen jetzt doch Prämien für Ihren peinlichen Auftritt bei der Fussball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Zunächst hatten sie darauf verzichtet. Jetzt behaupten sie, das hätte nur für die K.o.-Runde gegolten, nicht aber für die Antrittsprämie.
Unter Trainer Domenech, der selber zu einem peinlichen Clown in diesem Theater wurde, schieden sie in der Vorrunde aus. Streitereien, Rauswürfe, Streiks – der französische Fussball war am Ende.
Mit dem neuen Trainer Laurent Blanc sollte ein Neuanfang beginnen. Doch scheinbar geht alles wieder von vorne los.