Eilmeldung

Eilmeldung

Der angekündigte Tod eines Sees

Sie lesen gerade:

Der angekündigte Tod eines Sees

Schriftgrösse Aa Aa

Der Orumiyeh-See im Norden Irans unweit der türkischen Grenze ist mit einer Fläche von 5500 Quadratkilometern einer der größten Salzwasserseen der Welt.

Bekannt ist er für seine faszinierenden Salzablagerungen. Früher machten hier zahlreiche Zugvögel Halt, Flamingos und Pelikane. Doch diese Zeit scheint endgültig vorbei.

Der von der UNESCO als Biosphärenreservat eingetragene See versalzt und könnte schon in wenigen Jahren völlig ausgetrocknet sein. Der Wasserpegel sinkt unaufhaltsam.