Eilmeldung

Eilmeldung

Griechenland kommt nicht aus der Bredouille

Sie lesen gerade:

Griechenland kommt nicht aus der Bredouille

Schriftgrösse Aa Aa

Das griechische Budgetdefizit wird im laufenden Jahr weniger stark zurückgehen als erwartet, nämlich nur auf rund 9,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Ursprünglich hatte die Regierung in Athen erklärt, das Defizit werde auf 7,8 Prozent gedrückt. Nicht nur das schwache Wachstum macht den Griechen zu schaffen, auch die Zahlen für das Vorjahr musten revidiert werden: Demnach lag das Defizit 2009 nicht bei 13,8, sondern bei rund 15 Prozent.