Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche Bank-Tochter im Visier Südkoreas

Sie lesen gerade:

Deutsche Bank-Tochter im Visier Südkoreas

Schriftgrösse Aa Aa

Die südkoreanische Finanzaufsicht hat Untersuchungen gegen eine Tochter der Deutschen Bank eingeleitet. Grund sind massive Abgaben im späten Handel der Börse in Seoul am Donnerstag: Wie die Aufsichtsbehörde mitteilte, wurden Verkäufe über eine Milliarde Euro über den Ableger der Deutschen Bank abgewickelt. Verkauft wurden Aktien unter anderem von Samsung oder Hyundai. Ein Sprecher der Deutschen Bank in Südkorea gab zunächst keine Stellungnahme ab.