Eilmeldung

Eilmeldung

Anschlagserie zum Jahrestag des Talibansturzes

Sie lesen gerade:

Anschlagserie zum Jahrestag des Talibansturzes

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Anschlag in der nordafghanischen Provinz Kundus sind am Samstag mindestens zehn Personen getötet worden. Nach Angaben der Behörden explodierte in einem Basar ein in einem Motorrad versteckter Sprengsatz und tötete zwei Polizisten und acht Zivilisten. Ziel war offenbar der Polizeichef des Marktfleckens.

Am Morgen hatten Taliban-Kämpfer den Flughafen der ostafghanischen Stadt Dschalalabad angegriffen. Nach einem zweistündigem Gefecht hatten einheimische Truppen und NATO-Soldaten nach eigenen Angaben die Angreifer zurückgeschlagen. Ziel des Angriffs sei ein NATO-Stützpunkt gewesen, der an den Flughafen angeschlossen sei. NATO-Hubschrauber kamen den Angegriffenen zu Hilfe. Die Internationale Schutztruppe für Afghanistan sprach von acht getöteten Angreifern. Ein Taliban-Sprecher sagte dagegen, 14 Kämpfer mit Sprengstoffwesten hätten den Stützpunkt gestürmt und mehrere Dutzend ausländische und afghanische Soldaten getötet.

Heute jährt sich zum neunten Mal der Tag, an dem die Taliban durch die Offensive der USA und der mit ihnen verbündeten afghanischen Nordallianz gestürzt wurden.