Eilmeldung

Eilmeldung

Gipfel in Yokohama

Sie lesen gerade:

Gipfel in Yokohama

Schriftgrösse Aa Aa

Im japanischen Yokohama sind die Führer des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsforums, APEC, zusammengekommen. Sie beraten unter anderem über die Möglichkeit einer riesigen Freihandelszone unter den 21 Mitgliedsstaaten.

Teilnehmer sind auch der chinesische Staatspräsident Hu Jintao und der us-amerikanische Präsident Barak Obama.

Dieser forderte die chinesische Regierung zur Drosselung ihrer Exportüberschüsse zu Gunsten der amerikanischen Wirtschaft auf:

“Wenn uns die Finanzkrise eines gezeigt hat, dann sind es die Grenzen der Abhängigkeit von den amerikanischen Konsumenten und dem asiatischen Export als Basis unseres ökonomischen Wachstums. Um voranzukommen, müssen Länder mit großem Exportüberschuß ihre Abhängigkeit vom Export beenden und stattdessen den Konsum im Inland stärken.”

Wie auch Deutschland hatte die Exportnation China diese Forderung Obamas bereits auf dem G20-Gipfel in Seoul zurückgewiesen.

Auf den Straßen Yokohamas kam es unterdessen zu Protesten gegen die Vorhaben der APEC.