Eilmeldung

Eilmeldung

Israel prüft Vorschlag der USA

Sie lesen gerade:

Israel prüft Vorschlag der USA

Schriftgrösse Aa Aa

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat seinem Kabinett heute einen von den USA entwickelten Plan zur 90tägigen Aussetzung des Siedlungsbaus im Westjordanland vorgestellt.

Die USA hatten dem Verbündeten zuvor im Gegenzug umfangreiche Sicherheitsgarantien und ihre Unterstützung im Weltsicherheitsrat in Aussicht gestellt.

“Egal zu welcher Lösung wir kommen werden, Israels Sicherheitsbedürfnis muss jetzt und auch in den kommenden Jahrzehnten Rechnung getragen werden”, sagte Netanjahu in Tel Aviv.

Erst kürzlich hatten die USA bekannt gegeben, dass auch die Palästinenserbehörde von Mahmud Abbas weitere Hilfe im Umfang von 108 Millionen Euro erhalten soll.

Der von den USA unterbreitete Vorschlag nimmt Ostjerusalem von dem geforderten Siedlungsstopp aus und widerspricht somit den palästinensischen Forderungen, die das arabische Ostjerusalem als Hauptstadt eines künftigen eigenen Staates beanspruchen. Israel wiederum beansprucht ganz Jerusalem, einschließlich des 1967 eroberten Ostteils.