Eilmeldung

Eilmeldung

Pilger am Berg Arafat

Sie lesen gerade:

Pilger am Berg Arafat

Schriftgrösse Aa Aa

Sich möglichst viel dem Gebet widmen sollen die Gläubigen, wenn sie am zweiten ihrer Wallfaht nach Mekka, dem Hadsch, zum Berg Arafat begeben. Mehr als zwei Millionen Menschen haben sich hier versammelt. Zuvor hatten die Gläubigen sieben Mal die Kaaba in Mekka umrundet und danach die Nacht in Mina verbracht, der Stadt, in der auch der Prophet Mohamed vor seiner Rückkehr nach Mekka verwelite. Am neunten Tag des Monats Dhul Hijjah im islamischen Kalender, der im Jahr 622 nach Christus beginnt, werden den Gläubigen ihre Sünden vergeben. An keinem anderen Tag befreit Gott so viele Menschen vom Feuer, an diesem Tag zeigt Allah seinen Stolz auf die Menschen, die sich am Arafat versammelt haben, heisst es im Koran. Danach werden die Gläubigen das Abendgebet in Muzdalifah verrichten, wo sie auch die Nacht verbringen. In Muzdalifah sammeln sie die Steine, mit denen sie am nächsten Tag in Mina den Teufel steinigen werden.