Eilmeldung

Eilmeldung

Cholera in Haiti: Verzweifelte Demonstranten

Sie lesen gerade:

Cholera in Haiti: Verzweifelte Demonstranten

Schriftgrösse Aa Aa

Bei gewaltsamen Protesten mehrerer Tausend Demonstranten in Haiti hat ein Blauhelm-Soldat einen Mann nach UN-Angaben in Notwehr erschossen.

Die Demonstranten in Cap Haitien forderten den Abzug der UN-Blauhelme. In der Bevölkerung hat sich die Meinung verbreitet, Blauhelme aus Asien hätten den Choleraerreger auf der Insel eingeschleppt.

Bis vor drei Wochen war Cholera unbekannt in Haiti. Wissenschaftler bestätigten, dass die Epidemie einer in Südasien aufgetretenen Form der Krankheit entspricht.

Hilfsorganisationen verteilen Tabletten an Krankenstationen, die der Dehydrierung der Patienten entgegenwirken, und auch Tabletten zur Reinigung des Wassers.

Die Zahl der Cholera-Toten stieg unterdessen auf mehr als 1000. Laut der Hilfsorganisation Caritas sind fast 70.000 Menschen infiziert.