Eilmeldung

Eilmeldung

Amerikaner holen Bout zum Prozess ab

Sie lesen gerade:

Amerikaner holen Bout zum Prozess ab

Schriftgrösse Aa Aa

Der mutmaßliche Waffenhändler Viktor Bout ist in den USA eingetroffen. Der Russe landete am Dienstagabend auf einem Flughafen in der Nähe von New York und wurde umgehend in ein Hochsicherheitsgefängnis in Manhattan gebracht. Er soll bereits heute vor einen Untersuchungsrichter treten.

Der 46-Jährige war mehrere Stunden zuvor nach jahrelangem juristischen Tauziehen von Thailand an die USA ausgeliefert worden.

Bout war 2008 in Bangkok nach einer verdeckten Aktion amerikanischer Agenten festgenommen worden.

Russlands Außenminister Sergej Lawrow kritisierte die Auslieferung Bouts als gesetzeswidrig. Thailand habe dem beispiellosen Druck aus den USA nachgegeben.

Bouts Gattin und sein Anwalt sprachen von einer Nacht- und Nebelaktion der Amerikaner. Sie hätten sich “wie Diebe” verhalten.

Bout selbst hat immer seine Unschuld beteuert, er sei Geschäftsmann, der sein Geld mit Import/Export verdient habe.