Eilmeldung

Eilmeldung

Drei Ausstellungen und eine Jazz-Diva

Sie lesen gerade:

Drei Ausstellungen und eine Jazz-Diva

Schriftgrösse Aa Aa

Einen sensationellen Skulpturenfund zeigt das Neue Museum in Berlin: elf Kunstwerke, die von den Nazis als “entartet” diffamiert worden waren und lange als verschollen galten. Titel: Der Berliner Skulpturenfund.

“Entartete Kunst” im Bombenschutt.

Wer nach Erleuchtung sucht findet sie vielleicht im Rentiergehege der “Soma”-Ausstellung im Hamburger Bahnhof, ebenfalls in der deutschen Hauptstadt. Der belgische Installationskünstler Carsten Höller lädt zur Auseinandersetzung mit einem ganz besonderen Saft, der Bewusstseinserweiterung, Glück und Zugang zur göttlichen Sphäre verheißt.

Auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Bibel begibt sich eine Ausstellung im Wiener Dommuseum. “Expedition Bibel” heißt die interaktive Schau, die alle fünf Sinnesebenen anspricht.

Zu einem Galabend der Extraklasse lud Opern- und Jazz-Diva Jessye Norman auf dem Salzburger Jazzherbst. Titel des Abends im Großen Festspielhaus: “Roots – My Life, My Song”.