Eilmeldung

Eilmeldung

GM liefert glanzvolle Börsenpremiere

Sie lesen gerade:

GM liefert glanzvolle Börsenpremiere

Schriftgrösse Aa Aa

General Motors ist zurück – und zwar mit einem Paukenschlag: Der US-Autobauer hat an den Börsen von New York und Toronto einen glänzenden Start hingelegt. Mehr als ein Jahr lang hatte GM auf diesen Tag hingearbeitet. In der Finanzkrise hatte der Konzern von der US-Regierung mit einer Milliardenspritze gerettet werden müssen. Nun steht General Motors wieder auf eigenen Beinen und hat laut dem Analysten Bob Schulz von Standard & Poor’s eine vielversprechende Zukunft vor sich. “General Motors hat den Kontakt zu den Konsumenten hergestellt”, so Schulz. “Jetzt ist es wieder ein normales Unternehmen und das ist in der Wahrnehmung der Käufer positiv.”

Der GM-Börsengang schlägt alle Rekorde:

Schon bei der Emission waren die Papiere ein Renner, in New York griffen Anleger bereitwillig zu. Zunächst kostete die Aktie 35 Dollar; gleich zu Handelsbeginn konnte sie um sieben Prozent zulegen. Bei einer erfolgreichen Plazierung der Mehrzuteilungsoption – woran niemand ernsthaft zweifelt – hat der GM-Börsengang ein Gesamtvolumen von mehr als 23 Milliarden Dollar. Damit ist er weltweit das größte IPO aller Zeiten.