Eilmeldung

Eilmeldung

NATO-Gipfel: Charme-Offensive der USA in Richtung Europa

Sie lesen gerade:

NATO-Gipfel: Charme-Offensive der USA in Richtung Europa

Schriftgrösse Aa Aa

Die Staats- und Regierungschefs der 28 Nato-Staaten stehen in Lissabon heute und morgen vor historischen Entscheidungen. So soll eine gemeinsame Raketenabwehr aufgebaut und entschieden werden, wie es in Afghanistan weitergeht, wenn die Afghanen ab Ende 2014 selbst für die Sicherheit verantwortlich sind.

Nicht nur die Raketenabwehr sorgte bis in die

letzten Stunden vor dem Gipfel für Konfliktstoff. Russland soll vom traditionellen Feind zum Partner befördert werden – den Juniorpartner will es aber auf keinen Fall spielen.

Miguel Sardo, euronews:

“Nur 21 von 27 EU-Staaten sind NATO-Mitglieder und beteiligen sich am Gipfel in Lissabon. Die USA kommen in der Absicht, ihre Bindungen mit den Europäern zu stärken. Deshalb wurde ein erstes Treffen mit den europäischen Energie-Ministern fast so etwas wie ein Gipfel vor dem Gipfel. “

Zu dem Treffen in Lissabon werden 20 Staatsoberhäupter, 22 Regierungschefs und insgesamt 75 Außen- und Verteidigungsminister

erwartet.

Neben den Nato-Mitgliedern nehmen auch 20 weitere Staaten an dem Gipfel teil, die in Afghanistan engagiert, aber nicht in der Allianz vertreten sind.

Empfangen wurden sie von überschwänglichem Lob des US-Präsidenten: die Nato sei das erfolgreichste Bündnis in der Geschichte der Menschheit, schrieb Barack Obama schon vor dem Treffen.