Eilmeldung

Eilmeldung

Wer war das ? "Bombe" von Namibia war eine Attrappe

Sie lesen gerade:

Wer war das ? "Bombe" von Namibia war eine Attrappe

Schriftgrösse Aa Aa

Das auf dem Flughafen von Windhuk entdeckte verdächtige Gepäckstück war eine Attrappe, die üblicherweise dazu dient, Sicherheitskontrollen zu testen. Der Koffer war am Mittwoch vor dem Abflug einer Air-Berlin-Maschine nach München sichergestellt worden. Er enthielt eine Batterie, einen Zünder und eine laufende Uhr, aber keinen Sprengstoff.

Die knapp 300 Passagiere erreichten ihr Ziel mit mehreren Stunden Verspätung.

Der deutsche Bundesinnenminister Thomas de Maiziere:

“Es handelt sich bei diesem Gepäckstück um einen sogenannten Realtest-Koffer einer Firma aus den USA. Derzeit wird geprüft, dass kann ich Ihnen noch nicht sagen, ob beziehungsweise an wen dieser Koffer und wann verkauft wurde.”

Nach Hinweisen auf einen geplanten Terroranschlag Ende November zeigen Sicherheitskräfte in Deutschland Präsenz, ungewohnt deutlich und ungewohnt schwer bewaffnet.

Vor allem Bahnhöfe, Flug- und Seehäfen werden mindestens bis zum Jahresende stärker kontrolliert, auch die Grenzen.

Konkrete Warnungen gebe es für Berlin,

München, Hamburg und das Ruhrgebiet, so der rheinland-pfälzische Innenminister Karl Peter Bruch (SPD).