Eilmeldung

Eilmeldung

Thailand: Tausende Föten nach illegalen Abtreibungen gefunden

Sie lesen gerade:

Thailand: Tausende Föten nach illegalen Abtreibungen gefunden

Schriftgrösse Aa Aa

Die thailändische Polizei hat in einem buddhistischen Tempel mehr als 2000 Föten gefunden, die offenbar aus illegalen Abtreibungskliniken stammen. Die Beamten hatten herausfinden wollen, warum es in dem Tempel in Bangkok stank.

Zu dem Tempel gehört ein Krematorium, das repariert werden sollte.

Mehrere Verdächtige wurden festgenommen.

1.23 sot Col Sombat Milinthachinda, Thai police

“Wir prüfen, ob es möglich ist, dass fünf oder sechs verdächtige Kliniken so viele Föten in dem Zeitraum hergebracht haben, der hier zur Debatte steht. Wenn nicht, werden wir herausfinden, wer sonst noch in den Fall verwickelt ist.”

Abtreibungen sind in Thailand nur erlaubt, wenn die Frau vergewaltigt wurde, wenn die Schwangerschaft gesundheitsgefährdend ist oder das Kind missgebildet ist.

Jedes jahr sollen 80 000 Schwangerschaften illegal unterbrochen werden – das wäre eine von zwölf.