Eilmeldung

Eilmeldung

Israel legt Grundstein für Mauer an der Grenze zu Ägypten

Sie lesen gerade:

Israel legt Grundstein für Mauer an der Grenze zu Ägypten

Schriftgrösse Aa Aa

Bagger graben sich in den Wüstensand. Israel hat mit dem Bau einer Mauer an der Grenze zu Ägypten begonnen. In etwa einem Jahr soll sie stehen, vorerst 140 km lang soll sie werden. Es ist die zweite Mauer, welche die Israelis bauen, die erste trennt das Land vom Gaza-Streifen.

Insgesamt misst die Grenze zwischen Israel und Ägypten 250 km, sie verläuft vom Gaza Streifen im Norden über das israelische Seebad Eilat bis zum roten Meer im Süden Israels.

Die Kosten belaufen sich nach Angaben des israelischen Verteidigungsministeriums auf 270 Millionen Euro.

“Die Grenze im Süden soll die Israelis vor illigalem Drogenhandel und Schmuggel schützen”, sagt der israelische Regierungssprecher.

Auch illegale Einwanderung soll sie in Zukunft verhindern. Die Sinai-Halbinsel wird von afrikanischen Einwanderern als Transitstrecke genutzt. Sie kommen nach Israel, um Arbeit und Asyl zu suchen. Allein in diesem Jahr wurden 28 von Ihnen an der Grenze erschossen.