Eilmeldung

Eilmeldung

Peking will Inflationsängste beruhigen

Sie lesen gerade:

Peking will Inflationsängste beruhigen

Schriftgrösse Aa Aa

China versucht, Ängste vor einer steigenden Inflation zu beschwichtigen. Laut offiziellen Prognosen könnte die Teuerung im vierten Quartal 3,8 Prozent betragen. Im Oktober war sie auf ein Rekordhoch von 4,4 Prozent gestiegen. Die Verbraucherpreise würden sich stabilisieren, hieß es, dank einer größeren Versorgung mit Produkten und der Maßnahmen der Regierung. Diese hatte vor kurzem Preiskontrollen angekündigt, um die Inflation einzudämmen.