Eilmeldung

Eilmeldung

Reaktionen auf Papstäußerungen

Sie lesen gerade:

Reaktionen auf Papstäußerungen

Schriftgrösse Aa Aa

In Afrika wird das Abrücken des Vatikans vom bisherigen strikten Kondomverbot weitgehend begrüßt.

Papst Benedikt XVI. hatte zuvor dem Buchautor Peter Seewald gegenüber die Ansicht vertreten, dass die Benutzung von Kondomen im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit Aids erlaubt sei.

Dazu dieser Kenianer: “Ich denke die Leute, besonders die Führung der katholischen Kirche, langsam erkennt, daß sich die Zeiten geändert haben und das man Probleme von Heute nicht mit Rezepten von Gestern lösen kann. AIDS z.B. ist real und da sieht sowohl der Papst als auch die katholische Geistlichkeit, daß sie sich dem stellen müssen.”

Auch wenn der Papst seine Kondom-Befürwortung bisher auf Einzelfälle im Kampf gegen Aids beschränkt, sind sich die Medien einig: Das ist ein Kurswechsel. Für entsprechend viel Aufsehen sorgten einige Passagen des diese Woche erscheinenden Papst-Buches.