Eilmeldung

Eilmeldung

Sojus-Kapsel sicher in Kasachstan gelandet

Sie lesen gerade:

Sojus-Kapsel sicher in Kasachstan gelandet

Schriftgrösse Aa Aa

“Hi Mom” – stand auf der Postkarte an Margaret Wheelock, wohnhaft in Windsor, New York. Der Absender arbeitet seit Jahren außerhalb der USA, zuletzt sogar außerhalb der Erdatmosphäre: Doug Wheelock, Kommander, Pilot und Monteur an Bord der Internationalen Raumstation ISS. Sein jüngster Dienstflug per Sojus-Kapsel endete sicher in der Steppe von Kasachstan.

Mit an Bord: Kosmonaut Fjodor Jurtschichin und Astronautin Shannon Walker, ebenfalls 162 Tage auf Montage im All – genug Zeit für Doug, sein Überraschungsposter für die Landung zu pinseln. Die Flugtickets der drei kosteten jeweils gut 38 Míllionen Euro, zahlbar an Russlands Weltraumagentur Roskosmos – seit dem Ende der NASA-Raumfähren konkurrenzlos.

Der Rückflug war vier Tage vorgezogen worden, weil der kasachische Luftraum Anfang Dezember für jeglichen Flugverkehr gesperrt wird, auch außerirdischen. Da landen in Astana die Teilnehmer am Gipfel der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa OSZE.