Eilmeldung

Eilmeldung

Qantas-Riesenairbusse fliegen wieder

Sie lesen gerade:

Qantas-Riesenairbusse fliegen wieder

Schriftgrösse Aa Aa

Die australische Fluggesellschaft Qantas lässt ihre Airbusse A380 wieder fliegen – vorerst zwei von sechs Flugzeugen.

Gut drei Wochen nach einer gefährlichen Triebwerkspanne hob vom Flughafen in Sydney eine Maschine in Richtung London ab.

Zwischen den gut 450 Passagieren saß auch Qantas-Chef Alan Joyce und verbreitete Zuversicht:

“Wir fühlen uns gut dabei, zu 100%. Wenn nicht, hätten wir heute nicht grünes Licht gegeben.”

Und es wirkt.

Ein Passagier:

“Ich höre, der Boss fliegt heute selbst mit – dann trauen wir uns das auch.”

Ein Motorschaden hatte Anfang November einen Qantas-Airbus A380 zu einer dramatischen Notlandung in Singapur gezwungen. Bei dem Triebwerksbrand hatten sich Teile gelöst und die Tragflächen beschädigt.

Daraufhin ließ die Airline ihre A380-Flotte erst einmal am Boden. Zwei Drittel der Motoren mußten ausgetauscht oder repariert werden.

Der britische Motorenhersteller Rolls-Royce nannte einen Ölbrand als Ursache des Schadens.

Laut Qantas muss Rolls-Royce insgesamt bis zu 40 A380-Triebwerke austauschen.

Noch in diesem Jahr will Qantas zwei weitere Exemplare des größten Linienflugzeugs der Welt kaufen.