Eilmeldung

Eilmeldung

Wahlschlappe von Fianna Fáil gefährdet Rettung Irlands

Sie lesen gerade:

Wahlschlappe von Fianna Fáil gefährdet Rettung Irlands

Schriftgrösse Aa Aa

Die regierende Fianna Fáil hat die Nachwahl in einem nordwestirischen Wahlkreis verloren. Damit hat die Koalition aus Fianna Fáil, Grünen und unabhängigen Abgeordneten nur noch eine Mehrheit von zwei Sitzen. Die parlamentarische Zustimmung für den Haushalt im Dezember ist jetzt unsicher geworden, weil zwei Unabhängige möglicherweise nicht für den Haushaltsentwurf der Regierung stimmen wollen.

Der Haushalt mit seinen Steuererhöhungen und Sparmaßnahmen gilt aber als wesentliche Grundlage für die Hilfe von EU und IWF. Nachdem das Wahlergebnis feststand, schoss die Mehrrendite für irische Staatsanleihen gegenüber den als sicher geltenden Bundesanleihen auf über 7 Prozentpunkte.

Der Nachwahlerfolg von Sinn Fein unterstreicht den durch die Finanzkrise verursachten Umbruch im irischen Parteiensystem. Die linsknationalistische Sinn Fein und die Labourpartei sind drauf und dran bei den vorgezogenen Neuwahlen Anfang kommenden Jahres den Traditionsparteien Fianna Fáil und Fine Gael den Rang abzulaufen