Eilmeldung

Eilmeldung

USA und Südkorea beginnen Militärmanöver

Sie lesen gerade:

USA und Südkorea beginnen Militärmanöver

Schriftgrösse Aa Aa

Im Gelben Meer haben die Streitkräfte der USA und Südkoreas ein neues Großmanöver begonnen. Die viertägige Marine- und Luftwaffenübung soll ein Signal der Abschreckung an das kommunistische Nordkorea senden. Das Manöver findet weiter entfernt von der umstrittenen Seegrenze

zwischen Süd- und Nordkorea in einem Gebiet etwa 150 Kilometer südlich von Seoul statt. Nach dem Beschuss der Insel Yonpyong durch nordkoreanische Artillerie am Dienstag waren die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel eskaliert. Die Einwohner der Insel wurden in Sicherheit gebracht. Bei dem Angriff waren zwei Soldaten und zwei Zivilisten getötet worden. Südkorea wirft dem Nachbarland vorsätzliche Provokation vor und hatte das Feuer erwidert. Nordkorea betrachtet das Marinemanöver als Provokation. Pjöngjang warnte vor unkalkulierbaren Folgen wegen des Manövers. China äußerte sich angesichts der Militärübung im Gelben Meer besorgt.