Eilmeldung

Eilmeldung

Prowestliches Lager gewinnt Wahl in Moldau

Sie lesen gerade:

Prowestliches Lager gewinnt Wahl in Moldau

Schriftgrösse Aa Aa

In der früheren Sowjetrepublik Moldau kann Ministerpräsident Vlad Filat weiterregieren. Die drei Parteien seiner prowestlichen, aber zerstrittenen Koalition erreichten Nachwahlbefragungen zufolge die absolute Mehrheit.

Die Kommunisten unter dem 2009 zurückgetretenen Ex-Präsidenten Vladimir Voronin fielen demnach auf rund 30 Prozent ab, obwohl sie die Umfragen angeführt hatten.

Die gut drei Millionen Einwohner Moldaus sind gespalten, zwischen mehr Nähe zu Russland und einer engeren Anbindung an die EU. Ungelöst ist ein Gebietsstreit um die abtrünnige Region Transnistrien, die von Russland kontrolliert wird.

Die Parlamentswahl ist bereits die dritte in nicht einmal zwei Jahren.