Eilmeldung

Eilmeldung

Sensation mit Fragzeichen: Unbekannte Picasso-Gemälde aufgetaucht

Sie lesen gerade:

Sensation mit Fragzeichen: Unbekannte Picasso-Gemälde aufgetaucht

Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich sind 271 bisher unbekannte Werke von Pablo Picasso aufgetaucht. Sie sollen einen Wert von rund 60 Millionen Euro haben – falls sie denn echt sind. Picassos ehemaliger Elektriker Pierre Le Guennec will die Bilder laut einem Pressebericht von Picasso geschenkt bekommen haben. Im Januar meldete er sich bereits bei Picasso-Sohn Claude. Le Guennec zu seiner Entscheidung, die Bilder jetzt herauszugeben: “Ich hatte ein paar Operationen und ich dachte, dass es vielleicht an der Zeit sei, mit der Kunst was zu machen, nicht dass meine Kinder noch Probleme bekommen, wenn die Leute nach der Herkunft der Bilder fragen. Ich gebe sie jetzt her, weil ich jahrelang für Picasso gearbeitet habe und bis zu seinem Tod mit ihm zusammen war.” Picassos Sohn Claude hält die Gemälde offenbar für echt – allerdings nicht die Geschichte des Elektrikers. Picasso habe sich nur schwer von seinen Werken trennen können, so Claude. Außerdem seien sie nicht signiert oder datiert – untypisch für Picasso. Im September reichte die Erbengemeinschaft Klage wegen Hehlerei ein.