Eilmeldung

Eilmeldung

Europa versinkt im Schnee

Sie lesen gerade:

Europa versinkt im Schnee

Schriftgrösse Aa Aa

Schneetief Katharina sorgt passend zum meterologischen Winteranfang am 1. Dezember für winterliche Straßenverhältnisse auf dem ganzen Kontinent. In Deutschland bereiteten vor allem Schneeverwehungen Probleme. Während in Teilen Schottlands und Ostdeutschlands Temperaturen von minus 20° herrschen stöhnt man in Zypern bei 25° über den trockensten und heißesten Dezemberanfang seit 1901. In Frankreich blieben mehr als 10 000 Lastwagen wegen Schneefalls liegen.

In Großbritannien stellten die Flughäfen Edinburgh und London Gatwick den Betrieb zeitweise ein, *Eurostarzüge hatten bis zu dreißig Minuten Verspätung. Bei wintererprobten Kanadiern führt das nur zu Kopfschütteln: “Da schmunzeln wir schon. In Kanada haben wir das jeden Winter und wir besitzen auch die Infrastruktur dafür”, stellte eine kanadische Touristin fest.

Doch auch im wintererprobten Alpenland Schweiz sorgten heftige Schneefälle für Chaos. In Genf bekamen die Räumkolonnen die Pisten des Flughafens Cointrin nicht mehr frei. Alle Flüge wurden gestrichen. Etwa 200 gestrandete Flugpassagiere kamen in Zivilschutzräumen unter.