Eilmeldung

Eilmeldung

Elfenbeinküste: Wahlergebnis verzögert sich weiter

Sie lesen gerade:

Elfenbeinküste: Wahlergebnis verzögert sich weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Die Elfenbeinküste wartet noch immer auf das Ergebnis der Präsidentschaftswahl vom Sonntag. Die Frist zur Veröffentlichung der Resultate verstrich am Mittwoch um Mitternacht ergebnislos. Zuvor war die Bekanntgabe schon verschoben worden. Ex-Ministerpräsident Alassane Ouattara hatte dies als inakzeptabel bezeichnet. “Ich ersuche meinen Bruder Laurent Gbagbo sich an das zu halten, was wir feierlich unterschrieben haben”. Nach Tumulten vor der Wahlkommission war auf die Bekanntgabe der Wahlergebnisse verzichtet worden. Anhänger von Präsident Gbagbo hatten für den Eklat gesorgt, weil ihrer Ansicht nach in den ehemaligen Rebellengebieten im Norden Wähler eingeschüchtert worden seien. Wahlbeobachter des von dem ehemaligen US-Präsidenten Jimmy Carter gegründeten Carter Centers stellten schwere Zwischenfälle fest, die von der Zerstörung von Wahlmaterialien über die Einschüchterung von Wählern bis zum Diebstahl von Wahlurnen reichten.