Eilmeldung

Eilmeldung

Geheimnis um Grammy-Nominierungen gelüftet

Sie lesen gerade:

Geheimnis um Grammy-Nominierungen gelüftet

Schriftgrösse Aa Aa

Die nächste Grammy-Verleihung wirft schon ihren Schatten voraus: Die Nominierungen für den wichtigen Musikpreis stehen fest.

Wenn es für ihn gut läuft, könnte Eminem nach seinem Comeback der große Gewinner werden: Gleich zehnmal ist er für einen Grammy nominiert, darunter in den wichtigsten Sparten: Platte und Album des Jahres, dazu als Mitverfasser für das Lied des Jahres.

Sein schärfster Konkurrent wird Bruno Mars werden. Der Musiker aus Hawaii wurde sechsmal nominiert. In einigen Sparten ist er dabei Eminems direkter Konkurrent.

Sein Glück kann er kaum fassen: “Klar habe ich gewusst, das meine Musik ziemlich unglaublich ist”, meint er. “Aber trotzdem – was für ein Jahr! Die Lieder nehmen wir hier ganz in der Nähe auf, in einem kleinen, runtergekommenen Studio. Und jetzt das…”

Auch Lady Gaga, Katy Perry oder Lady Antebellum liegen für die Grammys gut im Rennen: Ebenso wie der Deutsche Hans Zimmer mit zwei Nominierungen für seine Filmmusiken.

Ansonsten spielen deutsche Künstler eher bei den Nominierungen für die Klassiksparten eine Rolle, wie das Freiburger Barockorchester, der Komponist Hans Werner Henze oder die Geigerin Julia Fischer.

Vergeben werden die Grammys im Februar.