Eilmeldung

Eilmeldung

Warnung vor Baufehler bei A380-Triebwerken

Sie lesen gerade:

Warnung vor Baufehler bei A380-Triebwerken

Schriftgrösse Aa Aa

Die australische Flugsicherheitsbehörde hat vor einem Baufehler bei bestimmten Triebwerken des A380 gewarnt, die zu weiteren Unfällen führen könnten. Nach dem Triebwerksbrand einer A380-Maschine der Fluggesellschaft Qantas hatten die Inspektoren die Triebwerke überprüft. Der Baufehler, den sie bei Trent-900-Turbinen des britischen Konstrukteurs Rolls Royce fanden, könne zu Materialermüdung, Brüchen, Öllecks und anschließenden Ölbränden führen, hieß es. Rolls Royce erklärte, dass diese Erkenntnisse mit den eigenen übereinstimmten.

Der Triebwerkstyp wird nicht bei allen A380-Flugzeugen eingebaut.

Qantas hatte die Flüge mit dem A380 nach dem Vorfall Anfang November ausgesetzt und erst vor kurzem wieder aufgenommen. Die Fluggesellschaft prüft rechtliche Schritte gegen Rolls Royce.